Inspiration durch Gerhard Richter. 192 Farben

Schlagwort: Merkmale (Seite 1 von 1)

Who’s Afraid of Red, Yellow and Blue

Farbfeldmalerei inspiriert durch Barnett Newman.
Barnett Newman gilt heute als einer der wichtigsten Vertreter des abstrakten Expressionismus und der amerikanischen Farbfeldmalerei. Dabei wird er der Hard-Edge-Sparte der Color Field-Painter zugerechnet. Das ist zwar nicht ganz korrekt, aber auch nicht falsch. Barnett Newmans Bilder waren nicht streng geometrisch. Auch die Zips bildeten bewusst keine exakt geraden Linien. Dennoch erscheint es als passend, ihn eher dieser Stilrichtung zuzuordnen als der poetischen Richtung der Farbfeldmalerei. “Who’s Afraid of Red, Yellow and Blue”. Inspiration durch Barnett Newman, Neue Nationalgalerie Berlin. 

 

 

Farbfeldmalerei. Color Field Painting. Post-painterly-abstraction.

Farbfeldmalerei, Color Field PaintingFarbfeldmalerei, auch Color Field Painting, oder post-painterly-abstraction.
Kausel knüpft an amerikanische Farbfeld-Maler wie Mark Rothko, Barnett Newman und Ad Reinhard, aber auch an europäische Repräsentanten der Monochromie wie Yves Klein und Gotthard Graubner an. Dabei arbeitet Kausel nur mit reinen, ungemischten Farben. Barnett Newman Maler des abstrakten Expressionismus und Farbfeldmalerei der in manchen Gemälden den sogenannten „“Reißverschluss“ verwendet hat um die räumliche Struktur seiner Gemälde zu definieren. Die Reißverschlüsse definieren die räumliche Struktur des Gemäldes und teilen und vereinen gleichzeitig die Komposition.