Inspiration durch Gerhard Richter. 192 Farben

Schlagwort: Yves Klein (Seite 1 von 1)

Farbfeldmalerei, Color field painting

Für Kausel ist Farbe ein Forschungsfeld

Für Thomas Kausel ist die Farbe ein Forschungsinstrument und ein Forschungsfeld Jede Farbe bietet eine unterschiedliche Fülle von Tonwirkungen und Glanzstufen. Die Reaktionsfähigkeit auf subtilste Lichtnuancen und Lichteinflüsse öffnet ebenfalls eine große Anzahl von Möglichkeiten. Im Lichteinfall können Unterschiede im Farbauftrag und der Pinselführung sichtbar gemacht werden. Deshalb ist die Umgebung der Bilder auch so wichtig, weil es auf die Lichtverhältnisse ankommt. Auch die Verbindung von Untergrund und Farbe erzeugt Effekte.Das Bild zeigt die reine, ungemischte Farbe in allerhöchster Leuchtkraft und Qualität. Je nach Dicke und Dichte des Farbauftrags zeigt es Helligkeiten, Dunkelheiten und Intensitäten.

Farbfeldmalerei. Color Field Painting. Post-painterly-abstraction.

Farbfeldmalerei, Color Field PaintingFarbfeldmalerei, auch Color Field Painting, oder post-painterly-abstraction.
Kausel knüpft an amerikanische Farbfeld-Maler wie Mark Rothko, Barnett Newman und Ad Reinhard, aber auch an europäische Repräsentanten der Monochromie wie Yves Klein und Gotthard Graubner an. Dabei arbeitet Kausel nur mit reinen, ungemischten Farben. Barnett Newman Maler des abstrakten Expressionismus und Farbfeldmalerei der in manchen Gemälden den sogenannten „“Reißverschluss“ verwendet hat um die räumliche Struktur seiner Gemälde zu definieren. Die Reißverschlüsse definieren die räumliche Struktur des Gemäldes und teilen und vereinen gleichzeitig die Komposition.

Farbfeldmalerei von Thomas Peter Kausel

 

 

Farbfeldmalerei, Gemälde

Gemälde Öl auf Leinwand, Farbfeldmalerei in den städtischen Flottmann-Hallen in Herne. Die Gemälde sind 60 x 60 und 50 x 50 cm gross und jeweils in der Mitte geteilt. Jedes Gemälde zeigt zwei große Farbfelder in verschiedenen Farben.

 

 

Farbfeldmalerei

Farbfeldmalerei von Thomas Peter Kausel.Kausels Gemälde überlassen alle Interpretationen dem Betrachter. Ein Wunderwerk voller Geheimnisse, das gerade deshalb den Betrachter in seinen Bann zieht. Die sinnlichen abstrakten Farbflächen geben der Seele Raum zum Atmen. Für Mark Rothko weckte die Farbe Emotionen. Jedes. Werk sollte beim Betrachter unterschiedliche Bedeutungen hervorrufen. Die Werke Kausels strahlen eine ungebändigte Kraft aus. Durch Weglassen alles Überflüssigen zeigen die Werke Kausels eine Eleganz und Schlichtheit. Kausels Gemälde gehören bereits heute zu den Sammlungen bedeutender Museen weltweit.

 

 

 

Farbfeldmalerei in gelb

Farbfeldmalerei. Yellow 184 auf Leinwand und Keilrahmen. Ölmalerei.Diese Kunstrichtung entwickelte sich aus dem Abstrakten Expressionismus. Mark Rothko, Barnett Newman, Helen Frankenthaler sind Vertreter dieser Stilrichtung. Die Bezeichnung Color Field Painting wurde durch den US-amerikanischen Kunstkritiker Clement Greenberg geprägt. Weitere Vertreter des Color Field Painting sind Clyfford Still, Morris Louis, Kenneth Noland.

 

Farbfeldmalerei in Orange und Blau

Farbfeldmalerei mit den Farben Orange und Ultramarinblau, Yves Klein blau. Öl auf Leinwand und Keilrahmen. Jedes Gemälde ist 98 x 82 cm gross.Strukturen und Farben zeigen eine unvergleichbare Schönheit. Mit dick aufgetragener Farbe, Strukturen und Oberflächenbearbeitung erzeugt Kausel eine starke Leuchtkraft der Farbe und das Werk gewinnt an Energie und zieht den Betrachter in seinen Bann. Die Werke Kausels strahlen eine ungebändigte Kraft der Farbfelder. Es steckt eine leidenschaftliche Energie in den Kompositionen und eine absolute Kreativität.

 

Farbfeldmalerei von Thomas Peter Kausel

Farbfeldmalerei mit der Farbe Blue 28. Zweiteiliges Werk. Öl auf Leinwand auf Keilrahmen.Thomas Kausel experimentiert mit Farben, Formen und Flächen und ihrer Wechselwirkungen. Durch Weglassen alles Überflüssigen zeigen die Werke Kausels eine Eleganz und Schlichtheit.